Banner

Von der Gartenidee zur Beratung und Planung

Jeder Gartenplanung geht eine Idee voraus. Sie wenden sich dann mit Ihrer Idee vertrauensvoll an uns. Nach einem Ortstermin mit ausführlichem Beratungsgespräch, in dem Sie alle Wünsche, Träume und Vorstellungen für Ihre künftige Gartenkulisse äußern, werden wir ein passendes Angebot zusammenstellen. Eine vorausschauende Planung und Kalkulation soll Ihnen helfen, Ihre Stilwünsche individuell umzusetzen. Nach der Umsetzung Ihrer Gartenwünsche werden Sie Ihren Garten lieben und um ihn beneidet werden. Für Ihre ersten Überlegungen kann Ihnen unsere Checkliste eine nützliche Hilfe sein:

1. Stil und Nutzung

Wofür werden Sie Ihren Garten nutzen? Eine Liste mit spontanen Einfällen zu Ihrer gewünschten Nutzung kann der erste Schritt zum Ziel sein. Der Besuch von Mustergärten in Ihrer Nähe ist ebenfalls empfehlenswert.

2. Lieblingsplätzchen

Gehen Sie durch Ihren Garten. An welcher Stelle Ihres Gartens fühlen Sie sich besonders wohl? Dieser Ort könnte womöglich Ihre Lieblingsecke werden - durch eine spezielle Gestaltung und/oder eine Sitzecke.

3. Wärme, Licht und Zeit

Jetzt geht es um die Himmelsrichtungen: Wo geht die Sonne auf, wo geht sie unter? Wann nutzen Sie Ihre Lieblingsecke – schon in den Morgenstunden oder eher nachmittags? Befindet sich Ihre Lieblingsecke im Schatten oder bevorzugen den sonnigen Bereich Ihres Gartens. In diesem Fall wäre es sicherlich sinnvoll, an eine künstliche Beschattungsmöglichkeit zu denken.

 

4. Windschutz

Beobachten Sie, aus welchen Richtungen zu welchen Zeiten der Wind in der Regel stärker oder schwächer weht. Kann Ihre Lieblingsecke möglicherweise durch eine bauliche Möglichkeit oder durch Pflanzen windberuhigt werden?

5. Ruhepol

Ihre Lieblingsecke sollte zu Ihrer Entspannung vom Alltag beitragen. Sicher möchten Sie nicht durch übermäßige Fremdgeräusche gestört werden. Stellen Sie fest, an welcher Stelle Ihres Gartens Ihr persönlicher Ruhepunkt ist.

6. Formsache

Finden Sie für sich heraus, ob die natürliche Form Ihres künftigen Gartens beibehalten werden sollte oder Sie sich evtl. für eine Auflockerung Ihres Gartens durch eine terrassenförmige Anlage/Abgrenzungen durch Pflanzen entscheiden möchten. Vielleicht möchten Sie Ihren Garten auch in verschiedene Zonen einteilen – Ruhezone, Essecke, Pflanzenecke, Rasenfläche, Spielecke, u.v.m.

Wir beraten Sie gern und unterbreiten Ihnen unser Angebot!